VÖWG Förderung Spezial, No. 05 - 2019                                   


Nachfolgend das neueste Förderung Spezial des Verbandes der öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs (VÖWG) mit aktuellen Meldungen zu ausgewählten europäischen und nationalen Fördermöglichkeiten. In dieser Ausgabe werden folgende Themenbereiche behandelt:

    • Wirtschaft, Finanzen und Binnenmarkt
    • Soziales, Bildung und Beschäftigung
    • Gesundheit und Medizin
    • Digitalisierung und Kommunikation
    • Energie, Technologie und Forschung
    • Umwelt und Verkehr

 Themenübergreifende Förderungen

 

 Wirtschaft, Finanzen und Binnenmarkt

 

Betriebskostenzuschüsse für NGOs: Das LIFE-Programm bietet Betriebskostenzuschüsse als Unterstützung für NGOs an. Damit soll die Teilhabe der Zivilgesellschaft am EU-Politikdialog gefördert werden, um die Umsetzung von Klima- und Umweltzielen durch Zahlungsempfänger voranzutreiben. Dies soll mit der Einbeziehung von Stakeholdern – einschließlich NGOs – bei der Politikberatung gelingen. Mit diesem Call werden Partner für Rahmenverträge identifiziert, denen die Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) Betriebskostenzuschüsse gewährt. Hiermit ist eine Mitfinanzierung der Betriebskosten von NGOs, deren Arbeitsprogramme 2020 und 2021 förderfähige Maßnahmen beinhalten, vorgesehen. Der Call endet am 3. Juni 2019.

 

Soziales, Bildung und Beschäftigung

 

REMINDER - Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0: Hinsichtlich  des tiefgreifenden Veränderungsprozesses im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt hat die AK Wien mit dem Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 ein Instrument ins Leben gerufen, das ArbeitnehmerInnen in den Fokus stellt. Ziel des Calls „Gleichstellung im Digitalen Wandel“ ist es, Projekte zu fördern, die sich mit digitalen Veränderungsprozessen, Möglichkeiten der gesellschaftlich verantwortlichen Gestaltung digitaler Technologien, Systeme und Prozesse und der Auseinandersetzung damit verbundener Wertevorstellungen befassen. Bis 2. Juni 2019 können noch Anträge eingereicht werden.

 

Transnationale Kooperation in Arbeits- und Sozialpolitik: Das Unterprogramm PROGRESS des Programms für Beschäftigung und Soziale Innovation (EaSI) zielt darauf ab, die Arbeits- und Sozialpolitik innerhalb der Europäischen Union und den Mitgliedstaaten zu unterstützen. Konkret werden in dieser Ausschreibung die drei Themenbereiche Beschäftigung, Sozialschutz und Verbesserung von Arbeitsbedingungen bearbeitet. Als spezifische Ziele des Calls werden die Förderung der transnationalen Kooperation, Ausbau der Barrierefreiheit und Transparenz sowie die Sammlung und Evaluierung von Originaldaten in Zusammenhang mit dem Entsendungsprozess definiert. Der Call endet am 13. Juni 2019.

 

 Gesundheit und Medizin

 

 Digitalisierung und Kommunikation

 

Schutz vor Cyberattacken: Um sich künftig vor dem steigendenden Risiko an Cyberangriffen zu schützen, wurde vom Europäischen Programm zur industriellen Entwicklung im Verteidigungsbereich ein Call veröffentlicht, der Maßnahmen, die zur Verringerung von Bedrohungen für die Cybersicherheit beitragen, fördern soll. Hierbei handelt es sich um modulare und adaptive taktische Netzwerke, um Netzwerkverhalten zu kontrollieren, zu ändern und zu verwalten. Außerdem werden Softwareeinheiten gesucht, die die Verfolgung von Cyberbedrohungen und Reaktionen auf Vorfälle in Echtzeit ermöglichen. Entsprechende Anträge können – unter den oben genannten Unterthemen – bis zum 29. August 2020 eingereicht werden.

 

 Energie, Technologie und Forschung

 

Produktivitätssteigerung: Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) stellt  mit der FTI-Initiative „Produktion der Zukunft“ ein Förderinstrument zur Verfügung, dass die Produktivität steigern und die Herstellung national und international konkurrenzfähiger Produkte unterstützen soll. Dieses Jahr steht ein Budget von 20 Millionen Euro zur Verfügung. Konkrete Ziele der 32. Ausschreibung sind die effiziente Ressourcen- und Rohstoffnutzung sowie effiziente Produktionstechnologien, flexible Produktion und die Herstellung hochwertiger Produkte. Die Einreichfrist für entsprechende Anträge ist der 17. September 2019.

 

Umwandlung von Sonne in speicherbare, chemische Energie: In einem Subprogramm des Förderprogramms „Horizon 2020“ wurde ein Call veröffentlicht, der die Energiewende vorantreiben soll. Die Rede ist hierbei von einem Prozess, der Sonnenlicht direkt in speicherbare Chemikalien umwandeln kann. Momentan ist dies nur in Form von kleinen Prototypen zu hohen Kosten möglich. Ziel ist es nun diese Prozesse weiterzuentwickeln. In den Vorschlägen soll auf neue Technologien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien eingegangen werden. Die Technologien sollten TR-Level 4 oder 5 aufweisen. Einreichfrist ist der 28. August 2019.

 

 Umwelt und Verkehr

 

Klimapolitik: Das Umweltfinanzierungsinstrument der Europäischen Union LIFE ruft zu einem Call für integrierte Projekte im Bereich der Klimapolitik auf. Hierbei handelt es sich um Projekte, mit denen Klimaaktionspläne, Strategien und Strategiepläne – auf Basis von Unionsrechtsakten oder von Behörden der Mitgliedstaaten – entwickelt werden und in einem großen räumlichen Maßstab (regional, multiregional, national oder transnational) umgesetzt werden. Integrierte Projektvorschläge werden bis zum 5. September 2019 entgegengenommen.

 

E-Mobilität für Betriebe 2019-2020: Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und Autoimporteure schließen sich in einer gemeinsamen Förderaktion zusammen, um die Anschaffung von PKWs mit Elektro-, Brennstoffzellen- und Plug-In-Hybrid-Antrieben für Betriebe zu fördern. Diese Förderaktion setzt sich aus einem „E-Mobilitätsbonusanteil“ der Fahrzeugimporteure bei Ankauf eines Fahrzeuges und einem Anteil des Bundes aus Mitteln des BMNT zusammen.

 



IMPRESSUM:


Verband der öffentlichen Wirtschaft und Gemeinwirtschaft Österreichs (VÖWG)
Geschäftsführung: MMag. Heidrun Maier-de Kruijff

Stadiongasse 6-8, A-1010 Wien
Telefon: 0043-1-408 22 04
E-Mail:
sekretariat@voewg.at
Web: www.voewg.at
Rückfragehinweis: philipp.ma@voewg.at