5. Stadtwerketag des VKÖ: Digitalisierung, Mobilität, öffentliche Auftragsvergabe

Am 23. November 2017 fand zum fünften Mal der „VKÖ-Stadtwerketag“ im Bildungszentrum der Wiener Stadtwerke statt. Auf Einladung des Verbandes kommunaler Unternehmen Österreichs (VKÖ) trafen sich VertreterInnen kommunaler Unternehmen aus ganz Österreich. Wiener Stadtwerke Vorstandsdirektorin und VKÖ-Präsidentin Gabriele Domschitz begrüßte die TeilnehmerInnen, und begann sogleich damit die Themen des diesjährigen Stadtwerketages zu präsentieren. Der rote Faden bei der Themenwahl, Digitalisierung, Mobilität und öffentliche Auftragsvergabe, verknüpfte die großen Zukunftsfragen für Stadtwerke mit konkret nützlichen Informationen zu aktuellen Entwicklungen im kommunalen Sektor.

 

Von links nach rechts: Ing. Niessler, BBG, Mag. Kotzian, BBG, Dr.in Domschitz, Präsidentin VKÖ, Dr. Roschger, BVT, MMag.a Maier-de Kruijff, Geschäftsführerin VKÖ, Dr. Pock, Estermann und Pock Rechtsanwälte GmbH. (Foto: Wiener Stadtwerke/APA-Fotoservice/Lusser)

Digitalisierung birgt für Stadtwerke Risiken und Chancen. Einen Einblick aus erster Hand aus dem digitalen Schlachtfeld der Cyber Security gab Dr. Christoph Roschger vom Cyber Security Center des Innenministeriums (BMI), während Viktor Peter, M.A., Referent für Digitalisierung beim BdEW (deutscher Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft) ein Bild von den bevorstehenden Umwälzungen durch die Digitalisierung der Energiewirtschaft zeichnete.

Um Mitglieder bei Fragen der Cyber Security bestmöglich zu unterstützen und auf Herausforderungen vorzubereiten, organisiert der VKÖ  vier aufeinander aufbauende Workshops mit führenden ExpertInnen aus der Praxis. Informationen dazu finden Sie hier.

Mobilität ist für Stadtwerke zwar kein neuer Themenbereich, allerdings zeichnen sich auch in diesem Sektor, bedingt durch den Klimawandel und den technischen Fortschritt, tiefgreifende Veränderungen ab. Erfahrungen aus der Praxis vom Fuhrparkmanagement alternativbetriebener Kraftfahrzeuge präsentierten Mag. Andreas Kotzian und Ing. Gerald Niessler von der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG). Welche Möglichkeiten und Chancen sich für Städte aus der kommenden Verkehrswende ergeben, ihre bisherigen Verkehrsflächen wieder in einladende, lebendige, begehbare und begrünte urbane Zentren zu verwandeln, brachte Christina Miller, BSc., von den Wiener Linien den TeilnehmerInnen in ihrem Vortrag „Flächenumverteilung als Folge der Mobilitätswende“ eindrucksvoll näher.

Öffentliche Auftragsvergabe und die dafür bald geltenden neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen, standen im Zentrum des Vortrages von Dr. Ralf Pock (Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH). In speziell an die Interessen und Bedürfnisse von Stadtwerken angepasster Weise, wurden dabei die Chancen und Risiken durch das neue BVerG (Bundesvergabegesetz 2017) beleuchtet.

Crowdfunding mit besonderem Fokus auf kommunale und lokale Projekte stand schließlich im Fokus des Vortrages von Mag.a Gabriele Leber und DI Dr. Reinhard Willfort, den Betreibern von ISN – Innovation Service Network, einer zertifizierten österreichischen Crowdfunding-Plattform. In ihrem Vortrag „Regionale Projekte mit den Ideen und kleinen Investments der BürgerInnen gemeinsam umsetzen“, belegten sie anhand zahlreicher gelungener Projekte, dass Crowdfunding mehr ist als nur eine Finanzierungsform, nämlich gerade für Gemeinden auch ein Tool zur Einbindung der BürgerInnen in die Gestaltung wichtiger kommunaler Projekte.

Der Verband möchte sich bei allen TeilnehmerInnen fürs Kommen, bei allen Vortragenden für spannende Referate, und bei den KollegInnen der Wiener Stadtwerke/Bildungszentrum für hervorragende Organisation und Zusammenarbeit bedanken!

Wir freuen uns darauf Sie im November 2018 am 6. VKÖ-Stadtwerketag wieder begrüßen zu dürfen!

Herzlichst,

Ihr VKÖ-Team

 

Präsentationen und Fotos zum Download

Präsentation Dr. Roschger, Cyber Security.
Präsentation Viktor Peter, M.A., Digitalisierung der Energiewirtschaft.
BdEW Publikation: Die digitale Energiewirtschaft
BdEW Publikation: Blockchain in der Energiewirtschaft
Mag. Kotzian & Ing. Niessler, BBG, Fuhrparkmanagement alternativbetriebener Kraftfahrzeuge.
Präsentation, Frau Miller, BSc., Flächenumverteilung als Folge der Mobilitätswende
Präsentation Dr. Pock, Chancen und Risiken durch das neue BVergG.
Präsentation Mag.a Leber & DI Dr. Willfort, Crowdfunding.
Fotogalerie vom Stadtwerketag 2017 ((C)  Wiener Stadtwerke/APA-Fotoservice/Lusser)

Einladung zur BBG IT-Messe.